Bücher

Immer wieder beschäftigen sich Bücher mit der Faszination Fernwanderung auf dem Pacific Crest Trail. Auch im deutschsprachigen Raum gibt es mehr und mehr Menschen, die den Wunsch hegen, eines Tages auf dem PCT unterwegs zu sein. In der deutschsprachigen Literatur schlägt sich das bisher jedoch nicht richtig nieder. Dementsprechend wenig deutschsprachiges Material gibt es. Wer auf dem Pacific Crest Trail unterwegs sein will, sollte natürlich auch des Englischen grundlegend mächtig sein, da ansonsten sowohl die Kommunikation mit der Hiker-Familie als auch die Kommunikation im Notfall schwer wird. Deshalb findest du in dieser Auflistung sowohl deutsch- als auch englischsprachige Bücher. Viel Spaß beim Lesen und inspirieren lassen.

1. Buch: Laufen. Essen. Schlafen. von Christine Thürmer

Laufen Essen Schalfen PCT Pacific Crest Trail Wanderveg Buecher und Filme Das Buch Laufen. Essen. Schlafen. von Christine Thürmer (hier gehts zu ihrem überaus interessanten, wenn auch nicht immer ganz aktuellen Blog) handelt nicht nur vom Pacific Crest Trail, sondern gleich auch noch von zwei weiteren Fernwanderwegen. Wenn man diese beiden Wege (Appalachian Trail und Continental Divide Trail) und den PCT als Thru-Hiker bestritten hat, erhält man eine Auszeichnung, die so genannte „Triple Crown“. Nach mehr als 12.700km Wandern ist eine Auszeichnung auch angebracht. Christine Thürmer hat genau diese Auszeichnung erhalten.

Nachdem Christine gekündigt wird bricht sie auf, um den Pacific Crest Trail zu bewandern. Untrainiert, wie sie selbst schreibt. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland und in einen neuen Job merkt sie schnell, wie groß ihre Sehnsucht nach der Freiheit beim Wandern und in der Wildnis ist. Deshalb beantragt sie kurzum eine Auszeit vom neuen Job, welche mit Widerwillen genehmigt wird. Sie bricht wieder nach Amerika auf, um den härtesten der drei großen Fernwanderwege in Angriff zu nehmen: den Continental Divide Trail. Während sie auf dem unterwegs ist, erhält sie die Nachricht von ihre Kündigung, die sie aber zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr stört. So bleibt ihr Zeit, auch noch den Appalachian Trail zu bewandern und die Triple Crown zu erhalten. Respekt und Hut ab vor dieser Leistung und dem toll geschriebenen Buch.

Neben Laufen. Essen. Schlafen. hat Christine mittlerweile ihr zweites Buch mit dem Titel Wandern. Radeln. Paddeln. veröffentlicht, welches ebenso viel Lust macht, aus dem Alltag auszubrechen wie ihr erstes Werk.

2. Buch: Der große Trip von Cheryl Strayed

der-grosse-trip pct buecher filme wanderveg pacificcresttrailCheryls Mutter ist vor kurzem gestorben, sie selbst hat mehrfach Heroin konsumiert und die Beziehung zu ihrem Mann endet in einer Scheidung – mit 26 Jahren ein durchaus bewegtes Leben. Deshalb beschließt sie, auf große Wanderung zu gehen. Der Pacific Crest Trail soll sie zurück zu ihr selbst führen. Genau davon berichtet Cheryl Strayed in ihrem Buch Der große Trip authentisch und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Dabei darf der Leser tief in die Gedankenwelt der Autorin eintauchen. Das macht nicht nur großen Spaß, sondern beschreibt auch die Hürden, Gefahren und Hindernisse für unerfahrene Hiker – Cheryl zählt sich nämlich dazu, als sie zunächst mit einem knappe 30kg schweren Rucksack aufbrechen will. Das Buch wurde im Jahr 2014 mit prominenter Besetzung verfilmt: Reese Whiterspoon spielt die Hauptrolle in der Hollywood-Produktion: Wild – Der große Trip.

Mich hat das Buch (im Original: Wild – A journey from lost to found) in der heißen Phase meiner Überlegung, aus dem Job auszusteigen, dazu inspiriert ebenfalls eine große Wanderung zu machen. Ich befand den PCT jedoch als erste längere Wandererfahrung als zu anspruchsvoll und habe mich schließlich für den Jakobsweg entschieden (alle Infos dazu findest du hier). Wie du dir denken kannst, kann ich das Buch dennoch empfehlen – wer weiß, was ich mir ohne diese Inspiration für die Zeit nach meinem Jobausstieg sonst überlegt hätte…

3. Buch (e-Book): Pacific Crest Trail: 4.277 km zu Fuß von Mexiko nach Kanada (Fernwehschmöker 123)

pct pacific-crest-trail wanderveg pacificcresttrail buecher filmeIch habe das 286-seitige e-Book Pacific Crest Trail: 4.277 km zu Fuß von Mexiko nach Kanada aus der Fernwehschmöker-Reihe des Conrad Stein Verlages bisher noch nicht gelesen, deshalb hier der Text von der Verlagsseite:

Eine der verrücktesten Wanderungen führen den Autor und seine Lebenspartnerin während fünf Monaten von der mexikanischen zur kanadischen Grenze quer durch die USA. Auf unterhaltsame, kurzweilige Art schildert das Buch die Abenteuer auf dem über 4.000 km langen Trail. Begegnungen mit ausgeflippten Trekkern, giftigen Schlangen, Bären und einem Heer angriffslustiger Stechmücken gehören ebenso zum Alltag wie Überquerungen tosender Wildbäche und himmelhoher Pässe sowie endlose Kilometer auf verschneiten Gipfeln.

Ausführlich werden die immensen Vorbereitungen wie auch die zahllosen Schwierigkeiten beschrieben, denen man auf solch einer Gewalttour begegnet. Nicht zu kurz kommen enthusiastische Schilderungen der vielfältigen Landschaftsformen, durch die der Trail führt: sonnenversengte Wüsten, frostklirrende Hochgebirge, undurchdringliche Wälder und rauchende Vulkane. Mit Witz und detaillierten Beschreibungen gelingt es dem Autor, dem Leser die Vielfalt des wilden, vielfach unbekannten Westens der USA zu vermitteln.

(Visited 147 times, 1 visits today)