Marco berichtet vom Pacific Crest Trail

Marco Schrof war auf dem Pacific Crest Trail unterwegs. Als Southboundhiker hat er einen sehr interessanten Blog darüber geschrieben, den du dir unbedingt zu Gemüte führen solltest. Einen Vorgeschmack gibt’s im Kurzinterview.

  1. Wann warst du auf dem PCT?
    2016, allerdings nur 2 Monate, dann musste ich wegen einer Knieverletzung aufgeben. Ich plane im nächsten Jahr zurückzukehren, allerdings nicht für den kompletten Trail, sondern die Abschnitte, die ich nicht machen konnte.
  2. Wie bist du auf die Idee gekommen?
    Nicht durch das Lesen von Wild :). Ich kenne die USA aus beruflichen Gründen sehr gut und daher war mir auch der PCT ein Begriff und irgendwann reifte die Idee das mal zu machen.
  3. Wie lange hast du von der Idee zur Umsetzung gebraucht?
    Hmm, 7-8 Monate würde ich sagen.
  4. Was hast du auf dem PCT über dich selbst gelernt?
    Ich kann geduldiger sein als ich dachte.
  5. Welches war der schönste Abschnitt?
    Washington, ich kann leider nicht für die Sierra Nevada oder Südkalifornien sprechen, die mich auch sehr interessieren. Nächstes Jahr dann.
  6. Was war dein schönster Moment?
    Ein frühmorgendlicher Sonnenaufgang in der Alpine Lakes Wilderness in Washington. Einfach kurz dasitzen und die unendliche Weite einsaugen.
  7. Was war dein schwerster Moment?
    Der Abschied von liebgewonnenen Mitwanderern, die zu Freunden geworden sind.
  8. Welchen Ausrüstungsgegenstand sollte deiner Meinung nach jeder dabei haben?
    Schwer zu sagen, was am Wichtigsten ist, aber ein guter Schlafsack/Quilt sind für den Komfort sehr wichtig.
  9. Welche Rucksack hattest du dabei? Warst du damit zufrieden?
    Ich hatte den Osprey Exos 58 dabei, war aber nicht zufrieden damit. Die Gründe (für diesen und die nachfolgenden Ausrüstungsgegenstände) kannst du im Detail auf meinem Blog nachlesen.
  10. Welches Zelt hattest du dabei? Warst du damit zufrieden?
    Ich hatte das Big Agnes Fly Creek UL 1 dabei und war absolut zufrieden damit. Es ist ein sehr gutes Zelt.
  11. Welchen Schlafsack hattest du dabei? Warst du damit zufrieden?
    Den Cumulus Quilt 450. Auch damit war ich absolut zufrieden.
  12. Welche Schuhe hattest du dabei? Warst du damit zufrieden?
    Ich war im La Sportiva Ultra Raptor unterwegs und mit Abstrichen zufrieden. Nach Washington würde ich auf eine leichtere Variante von La Sportiva, den Wildcat, umsteigen.

 

Marcos Packliste für den Pacific Crest Trail

Ich habe einige Produkte verlinkt. Wenn du über diese Links einkaufst, unterstützt du meine Arbeit an diesem Blog. Für dich bleibt der Preis natürlich der gleiche.

Anbei findest du Marcos Packliste, die ausführliche Variante findest du auf seinem Blog:

Schau auf jeden Fall mal auf Marcos Blog vorbei – es lohnt sich!

(Visited 260 times, 1 visits today)