Trag‘ dich jetzt für meinen Newsletter ein und hol‘ dir damit dein kostenloses Exemplar meines e-Books

Basiswissen Wanderausrüstung – Dein Ratgeber für die Auswahl von Rucksack, Kleidung und Co.

So wirst du zum Ausrüstungs-Profi!

e-Book Basiswissen Wanderausrüstung

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 16.07.2015, einem Tag vor dem Beginn meiner Reise auf dem Jakobsweg auf meinem privaten Blog www.domibility.de unter dem Titel „Ich nehm‘ Dich mit auf meinen Jakobsweg. Heute: die Packliste. Ich bin dann mal weg!“ veröffentlicht.

Artikel, die mit einem * versehen sind, habe ich mit Online-Shops verlinkt. Wenn du über diese Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision – für dich bleibt der Preis natürlich der gleiche. Ich verlinke nur Produkte, die ich dir ruhigen Gewissens empfehle.

Jetzt wird es ernst. Je näher meine Abreise rückt, desto mehr realisiere ich, wie lang 100 Tage sind. Und wie weit 3.200km. Vor allem seit gestern. Da habe ich meinen in Köln hergestellten Rucksack abgeholt (Danke an Laufbursche). Das Packen hat ganz gut geklappt. Dennoch habe ich heute einige Sachen vorausgeschickt, da ich nicht alles, was ich ursprünglich geplant habe, direkt mitnehmen werde.

Seit Wochen wälze ich Literatur zum Thema Reiseplanung, Gepäckzusammenstellung und Ultraleicht-Trekking. Genauso lange sitze ich schon an der Planung meines Gepäcks und spiele in meiner Tabellenkalkulation mit Gramm-Zahlen, die ich bis dato nicht ein einziges Mal auf dem Rücken getragen habe.

In der Theorie war das alles ganz leicht, praktisch werde ich morgen meinen Rucksack aufsetzen und mit rund 7,5kg auf dem Rücken losmarschieren. Andere Pilger sind mit 10kg Gepäck und mehr unterwegs.

So kannst Du mich ab morgen auf dem Jakobsweg antreffen (ok, ich hab zusätzlich noch eine Mütze und Socken an):

domibility_seite_redomibility_vornedomibility_seite_lidomibility_hinten

Und anbei ein Bild von allem, was ich dabei habe (bzw. auch vorgeschickt habe):

domibility_vonoben

Ich bin gespannt, wie sich das in der Theorie zusammengestellte Material in der Praxis schlagen wird. Wenn ich unterwegs merke, dass ich etwas nicht benötige, habe ich noch die Möglichkeit, Sachen bei meinem Bruder (Rheinland-Pfalz) oder bei meinen Eltern (Saarland) zu lassen, da mich meine Reise u.a. dort entlangführt. Es ist eine mentale Erleichterung, das zu wissen.

Jetzt geht es also wirklich bald los. Ich bin voller Vorfreude und Anspannung zugleich. Wird das mit dem Gepäck so klappen? Habe ich mir nicht doch zuviel zugemutet? Ich freue mich, dass ein paar gute Seelen bereits etwas gespendet haben – einen Rückzieher kann ich also nun beim besten Willen nicht mehr machen. Will ich auch nicht. Die Reise kann beginnen – ich bin dann mal weg!

Und hier noch eine detaillierte Übersicht über meine Packliste:

Was ich am Körper trage:

1 x The North Face Light Unterhose kurz (56g)
1 x domibility Shirt (123g)
1 x Montane Terra Hose short (197g)
1 x Montane Terra Gürtel (29g)
1 x Laufsocken CEP (42g)
1 x Schirmmütze (67g)
1 x Schuhe Salming Race R21 (385g)
1 x Brille (26g)
1 x Geldbeutel (49g)
1 x Sony Xperia Z3 Compact (129g)
1 x Kopfhörer (17g)

Gewicht am Körper (Tag 1): 1.120g

Der Rucksack und sein Inhalt:

Grundausstattung
1 x Laufbursche Rucksack Packraum Plus (435g)
1 x Hüftgurt für Packraum Plus (35g)
1 x Schlafsack Haglöfs LIM 10 (349g)
1 x Light Plus Isomatte (219g)
Kleidung
1 x The North Face Light Unterhose kurz (56g)
2 x The North Face Light Shirt kurzarm (je 74g)
1 x The North Face Light Unterhose lang (82g)
1 x The North Face Light Shirt langarm (96g)
1 x Wanderhemd Schöffel (215g)
1 x Mammut Eiswand Zip Pull Light (161g)
1 x Rose Windjacke (134g)
1 x Haglöfs LIM III Regenjacke (217g)
1 x Montane Terra Hose inkl. Tasche (274g)
1 x Regenhose (159g)
1 x Buff Schlauchschal (33g)
1 x Laufmütze Innov8 (37g)
1 x Laufsocken CEP (42g)
1 x Laufsocken CEP (42g)
Schuhe:
Hygiene
1 x Handtuch groß Sea to summit (66g)
1 x Handtuch klein Meru (24g)
6 x Wäscheklammern (9g)
1 x Wäscheleine Sea to summit (25g)
10 x Hygieneartikel (520g)
Technik
1 x externer Akku (184g)
1 x Garmin Navi (97g)
1 x Actioncam mit Speicherkarte + Halterung + Stockverschraubung (85g)
3 x Kabel (96g)
1 x USB-Stick (5g)
1 x Tablet (289g)
2 x Safe id + Garmin Tracker (28g)
1 x Petzl e+Lite (27g)
Dokumente & Sonstiges
6 x Ausweise, Karten & Pilgerpass (80g)
4 x Packbeutel (je 28g)
1 x Light my Fire Spork (6g)
2 x Trekkingstöcke Leki (je 208g)
1 x Sonnenbrille inkl. Etui (84g)
1 x Jakobsmuschel (108g)
1 x Taschenmesser (74g)
1 x Blackroll Ball (21g)
Verpflegung
1 x Wasser (1000g)
1 x Essen (variabel)

Gewicht im Rucksack (Tag 1): 7.419g

Gesamtgewicht (Rucksack + Gewicht am Körper): 8.539g

Was ich vorschicke:

1 x The North Face Light Unterhose kurz (56g)
1 x Laufsocken CEP (42g)
1 x Longsleeve (148g)
1 x Schuhe Merrell Grassbow Sport GTX (731g)
1 x Schuhe Vivobarefoot Trail-Freak (579g)
1 x Tablet Tastatur (171g)

Gewicht verschickter Sachen: 1.727g

Das war die Ausrüstung für meine 88-tägige Reise auf dem Jakobsweg und ich hatte wirklich alles in Benutzung, was ich dabei hatte. Was nimmst du für längere Reisen mit? Was für Tagestouren? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Hol‘ dir jetzt dein kostenloses Exemplar meines e-Books

Basiswissen Wanderausrüstung – Dein Ratgeber für die Auswahl von Rucksack, Kleidung und Co.

und werde zum Ausrüstungs-Profi!

e-Book Basiswissen Wanderausrüstung

(Visited 1.990 times, 1 visits today)